Canneloni mit Spinat-Ricotta-Füllung

Leave a comment

Vor einigen Tagen habe ich das Rezept „Gefüllte Muschelnudeln mit veganer Spinat-Ricotta“ von mandrinenmaki.de nachgekocht. Es ist ein sehr einfaches Rezept und schnell nachzukochen und mir hat es auch gut geschmeckt.
Ich hatte jedoch einige kleine Veränderungen beim Kochen vorgenommen, hier kommt also das Rezept frei nach mandrinenmaki.de mit meinen Veränderungen.

Canneloni mit Spinat-Ricotta-Füllung

Zutaten:

  • 200g Naturtofu
  • 150g Cashewnüsse (einweichen)
  • 3 Knoblauchzehen
  • Saft von 2 Zitronen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Oregano
  • 200g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 1 Packungen passierte Tomaten
  • 1 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • kleine Peperoni
  • ca. 100ml Wasser
  • Salz
  • ca. 9 Canneloni

Anleitung:

  1. Einen Tag vor dem Essen die Cashewnüsse in Wasser einweichen und den Blattspinat auftauen.
  2. Cashewnüsse abgießen und in ein hohes Gefäss geben. Den Tofu, Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Oregano dazu geben und pürieren.
  3. Den Blattspinat gut abtropfen lassen, ggf. Ausdrücken, sodass er nicht zu feucht ist. Den Blattspinat in die Ricottamischung geben, unterrühren oder noch einmal kurz pürieren.
  4. Möhren, Peperoni und Knoblauch möglichst klein schneiden und in einen Topf geben. Mit den passierten Tomaten und dem Wasser aufkochen lassen. Mit dem Salz würzen.
  5. Den Ofen vorheizen auf 180°.
  6. Ein Teil der Sauce auf den Boden der Auflaufform geben.
  7. Canneloni mit Spinat-Ricotta befüllen.
  8. Canneloni auf die Sauce in der Auflaufform legen.
  9. Restliche Sauce auf die Canneloni geben, so dass sie alle mit Sauce befeuchtet sind.
  10. Das ganze nun für 30 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen geben.
  11. Guten Appetit!